Ein AWU für die Firma Gross GmbH & Co. KG

Ein neuer AWU für die Firma Gross GmbH & Co. KG.

Bereits das 16. Bergefahrzeug das wir für die “Gross-Gruppe” anfertigen durften!

Hier wurde auf einem Arocs 4163 ein MASTERLIFT Comfort “H” der neusten Generation aufgebaut. Der vollhydraulische Teleskopausleger ist 2-Fach ausfahrbar, auch unter Belastung. Die Hublast beträgt maximal 40 Tonnen (am Klapparmlager) und komplett ausgefahren (3750) 8 Tonnen. Für die Bergung stehen 2 Sepson-Winden mit je 20 Tonnen Zugkraft zur Verfügung. Die Schrankverkleidung/Staukästen ist aus 3mm starken Edelstahlblech gefertigt und wurde auch hier speziell an das Fahrzeug angepasst. An allen Türen und Klappen wurde ein Kantenschutz aus Edelstahl angebracht. Im Schrankinneren bieten Aluminium-Riffelbleche Schutz gegen Beschädigung. Bei diesem Fahrzeug wurde für die optimal Be- und Ausleuchtung, auch bei Nachteinsätzen, 6 Arbeitsscheinwerfer ( 2x je 4500, 2x je 3000 und 2x je 1500 Lumen) und 4-LED-Umfeldleuchten mit je 1700 Lumen verbaut. Zusätzlich besitzt dieser AWU ein pneumatisch auffahrbarer Lichtmast mit Schwenk/- Neigkopf und 4x 55W SMD-LED-Scheinwerfer. Somit kommt dieses Fahrzeug auf eine Gesamt-Lichtleistung von 22000 Lumen.

Ein AWU für die Firma Leven Nutzfahrzeuge GmbH & Co.

Ein neuer AWU für die Firma Leven Nutzfahrzeuge GmbH & Co. in Nettetal.

Aufgebaut wurde ein MASTERLIFT Comfort “I” der neusten Generation, auf einem Fahrgestell der MAN TGX 28.500. Die Hublast beträgt max. 40 Tonnen (am Klapparmlager) und komplett ausgefahren (3750 mm) 8 Tonnen. Der Vollhydraulische Teleskopausleger ist 2-Fach ausfahrbar, auch unter Belastung. Für die Bergung stehen 2 Sepson-Winden mit je 20 Tonnen Zugkraft zur Verfügung. Für die optimale Be- und Außenbeleuchtung, auch bei Nachteinsätzen, wurden 6-LED-Arbeitsscheinwerfer ( 2x je 4500, 2x je 3000 und 2x je 1500 Lumen) und 4-LED-Umfeldleuchten mit je 1700 Lumen verbaut. Zusätzlich eine pneumatisch auffahrbarer LED-Lichtmast mit 5-LED-Scheinwerfer je 2500 Lumen.

Ein AWU für die Firma ADS Schultz GmbH

Ein neuer AWU für die Firma ADS Schultz GmbH in Berlin.

Aufgebaut wurde ein MASTERLIFT Comfort “I” der neusten Generation, auf einem Fahrgestell Arocs 3351 6×4. Das Fahrzeug besitzt einen vollhydraulischen Teleskopausleger der 2-fachen ausfahrbar ist, auch unter Belastung. Für die Bergung stehen 2 Winden , 1x mit 24 Tonnen und 1x 15 Tonnen, zur Verfügung. Die Schrankverkleidung/Staukästen ist aus 3mm starken Edelstahlblech gefertigt und wurde speziell an das Fahrzeug angepasst. Für die optimale Be- und Ausleuchtung, besonders für Nachteinsätze, wurden 6-LED-Arbeitsscheinwerfer (2x je 4500, 2x je 3000 und 2x je 1500 Lumen) und 4-LED-Umweltleuchten mit je 1700 Lumen verbaut.

Ein AWU für die Firma Heggli

Der neue AWU für die Firma Heggli aus Hamm.

Auf einem Fahrgestell der Marke Scania R580 8X4 wurde ein MASTERLIFT Comfort “H” Teleskopausschub und ein 9055  Century mit 2-Fach ausfahrbarem Bergearm aufgebaut. Hinter dem Fahrerhaus, über der zweiten Achse, sind die hydraulisch auffahrbaren und im Winkel verstellbaren seitlichen Stützen ( RXP850) montiert. Die Stützfüße am Heck sind zusätzlich 1-Fach ausfahrbar. Für die Bergung stehen 4-Winden ( 2×20 Tonnen nach Hinten und 2x 14 Tonnen in den seitlichen Stützen mit Zug zur Seite und nach Hinten) zu Verfügung.

Wegen der besseren Gewichtsverteilung und um mehr Platz für Stauraum zu gewinnen, wurde der Katalysator umgebaut und nach oben hinter das Fahrerhaus versetzt. Die Schrankverkleidung/Staukästen ist aus 3mm starken Edelstahlblech gefertigt und wurde speziell an das Fahrzeug angepasst. Außerdem wurde an dem Fahrzeug eine Leuchtenbrücke mit Wiederholung der Schlussbeleuchtung, mit LED-Rundleuchten und Warnbalkenlechte mit LED-Blitzer montiert. Zusätzlich sorgen Front,- Heck- und Seitliche LED-Blitzmodule für die Gefahrenwahrnehmung bei den anderen Verkehrsteilnehmern.

Ein Ölspur-Master K4 für die Firma Auto-Schirdewan

Der neue Ölspur-Master K4 der Firma Auto-Schirdewan aus Pforzheim, ist auf einem MAN TGM 15.320 aufgebaut. Das Fahrzeug besitzt ein Fassungsvermögen von ca. 4800 Liter mit Eingangs-Wasserfilter zum Schutz vor Schmutzpartikel. Die Reinigungshaube aus Edelstahl ist horizontal sowie vertikal schwimmend gelagert und stufenlos seitlich verschiebbar. Auch hat das Fahrzeug 4 Bürstenköpfe, die über den Pneumatik-Zylinder einzeln ansteuerbar sind und dabei eine Reinigungsbreite von 450 mm bis ca. 1700 mm  haben. Der Wasserverbrauch ist stufenlos regelbar und verbraucht ca. 10 – 40 Liter/Min.

 

Ein Bergefahrzeug der Firma Automobile Krampe

Das neue Bergefahrzeug der Firma Automobile Krampe aus Reken ist bereits das zweite Fahrzeug das bei uns für die Firma Krampe innerhalb 2 Jahren aufgebaut wurde. Das kleine Foto zeigt Henry und Thomas Krampe zusammen mit Herrn Brechtel bei der Übernahme im Dezember in Rohrbach.

Ein AWU für die Firma Klaus Eggers GmbH

Der neue AWU für die Fa. Klaus Eggers GmbH aus Lüneburg.

aufgebaut wurde der Masterlift Comfort “H” / Century 9055 mit ausfahrbaren Bergearm und Unterfahrlift auf einem DAF XF 530. Zwei starke Bergewinden mit je 20 tonnen Zugkraft stehen für die Bergung zur Verfügung. Die Schrankverkleidung/Staukästen ist aus 3 mm starken Edelstahlblech gefertigt und wurde speziell an das Fahrgestell angepasst. Die Inneneinrichtung der Schränke wurde mit Herrn Eggers abgestimmt. Für die optimale Be- und Ausleuchtung auch bei Nachteinsätzen wurden 6 Stück LED-Arbeitsscheinwerfer (2 x je 4500, 2 x je 3000 und 2 x je 1500 Lumen) und 6 Stück LED-Umfeldleuchten mit je 1700 Lumen verbaut.

 

Ein AWU für die Firma Glaugler GmbH

Ein neuer AWU für die Firma Gaugler Gmbh in Ellwangen.

Aufgebaut wurde ein MASTERLIFT Comfort “H” der neuesten Generation. Als Fahrgestell dient bei diesem Fahrzeug ein Volvo FH 540 8×4. Der vollhydraulische Teleskopausleger ist 2-Fach ausfahrbar, auch unter Belastung. Die Hublast beträgt 40 Tonnen (am Klapparmlager), komplett ausgefahren (4050 mm) 8 Tonnen. Die 2-Fache Heckabstützung sind separat hydraulisch ausfahrbar. Für die Bergung stehen 2 Winden-Sepson H240 mit je 20 Tonnen Zugkraft zur Verfügung. Für die optimale Be- und Ausleuchtung, auch bei Nachteinsätzen, wurden 6 LED-Arbeitsscheinwerfer (2x je 4500, 2x je 3000 und 2x je 1500 Lumen) und 4 LED-Umfeldleuchten mit je 1700 Lumen verbaut. Es wurde darauf geachtet, dass das Leergewicht des Fahrzeugs so gering wie möglich gehalten wurde. Dieses wurde unter anderem durch das unter der Stoßstange montierte Front-Gegengewicht erreicht.

Ein Ölspur-Master K3 für die Firma Auto Böhler

Ein neues Fahrzeug zur Ölspurbeseitigung für die Fa. Auto Böhler in Karlsruhe.

Der ÖLSPUR-MASTER K3 aufgebaut auf einem Atego 1024 hat ein Fassungsvermögen von 2800 l Frisch- und 3000 l Schmutzwasser.

Die Reinigungshaube ist horizontal + vertikal schwimmend gelagert und stufenlos nach links und rechts verschiebbar. 3 Bürstenköpfe sind über Pneumatikzylinder einzeln ansteuerbar. Die Reinigungsbreite ist individuell von 450 bis 1400 mm einstellbar. An den Hochdurck-Düsen liegt eine konstante Reinigungstemperatur von bis zu 90° an.

Ein Ölspur-Master K3 für die Firma CarComplete 24 GmbH

Das neue Fahrzeug zur Verkehrsflächenreinigung für die Fa. CarComplete 24 GmbH aus Erfurt.

Der ÖLSPUR-MASTER K3 aufgebaut auf einem Mitsubishi-Canter besitzt 3 Bürstenköpfe die einzeln ansteuerbar sind. Die Arbeits- bzw. Reinigungsbreite ist individuell von ca. 450 – 1400 mm einstellbar. Der Frischwassertank fasst ca. 2300 Liter, der Schmutzwassertank nimmt etwa 2600 Liter auf.